Visabestimmungen

Deutsche Staatsangehörige, deren Zweck der Reise rein touristischer Natur ist, dürfen sich bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen ohne ein Visum in Thailand aufhalten. (Bis zu 3x innerhalb eines halben Jahres.) Voraussetzung hierfür ist ein bestätigtes Weiter- oder Rückflugticket innerhalb der nächsten 30 Tage, sowie ein Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten am Tag jeder der Einreisen. Ist ein längerer Aufenthalt oder mehrere Einreisen geplant, so muss vorab ein Visum beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass über den Landweg eine Visafreie-Einreise nur 2 x innerhalb eines Kalenderjahres möglich ist. Kinder müssen einen eigenen Reisepass oder Kinderreisepass besitzen. Wichtig: Wir nehmen keine Post entgegen, die Antragstellung muss persönlich vor Ort erfolgen.

Gültigkeit | Zeitraum der Einreise

Die Beantragung des Visums ist frühestens 3 Monate vor Reiseantritt möglich. Ein Visum für eine Einreise ist ab Ausstellungstag drei Monate gültig. Innerhalb dieses Zeitraums muss in Thailand eingereist werden. Die genehmigte Aufenthaltsdauer beginnt mit dem Einreisetag und wird nach der Art des Visums festgelegt. Das Ein- und Ausreisedatum wird in den Reisepass gestempelt. Bitte achten Sie bei der Einreise am Flughafen in Thailand auf das Datum der Einreise und der Ausreise. Kontrollieren Sie die Richtigkeit der genehmigten Aufenthaltsdauer und wenden sich bei Irrtum sofort an die Immigrationsbeamten.

Bestimmungen anderer Nationalitäten

Andere Nationalitäten ebenso Inhaber von Reiseausweisen (sog. blauer Pass, Travel-Document) erbitten wir um vorherigen Anruf. Eine entsprechende Länderliste finden Sie unter: Länderliste und wichtige Hinweise



Die Beantragung kann bei uns auf folgenden Wegen erfolgen:
a) Persönliche Beantragung
b) Eine formlose Vollmacht an Dritte
    mit den entsprechenden Unterlagen
c) Eine Visa-Agentur beauftragen

Ein Termin ist nicht erforderlich.